Rezension

Ich wette, du verliebst mich nicht – B.E. Pfeiffer & Fanny Bechert

Weltenvorstellung

Titel:
Ich wette, du verliebst mich nicht
Autorin:
B.E. Pfeiffer & Fanny Bechert
Verlag:
Sternensand Verlag
Cover: 
Juliane Schneeweiß
Seiten:
ca. 300
Formate:
eBook, Taschenbuch
Erscheinung:
10. Juli 2020

Rezensionsexemplar

Klappentext

Es gibt drei Dinge im Leben von Elizabeth Johnston, die sie noch mehr mag als Schokolade: schöne Männer, heißen Sex und ihre Event-Agentur ›Johnston & Martin‹, die sie zusammen mit ihrer Freundin Cynthia führt. Ebenjene hat genug von den vielen Affären ihrer Kollegin und schlägt ihr daher eine Wette vor: Liz soll mit einem Kerl vier Wochen lang eine Beziehung führen, ohne ihn ins Bett zu zerren. Kein Problem, denkt Liz, denn das Opfer dafür ist schnell in dem neuen Mitarbeiter gefunden, den sie ganz und gar nicht anziehend findet. Tony heißt der Gute und Liz wittert leichtes Spiel mit ihm. Allerdings schlummert in dem scheinbaren Nerd viel mehr, als sie zunächst annahm. Und bald schon ist Liz sich nicht mehr sicher, ob sie wirklich die Gewinnerin sein wird, wenn sie die Wette durchzieht.

Rezension

Ihr glaubt es kaum: trotz der Tatsache, dass auf dem Cover „B.E. Pfeiffer“ als eine der Autorinnen genannt wird, war ich dennoch sehr skeptisch, was diese Geschichte anbelangt. So kann mich nämlich einfach nicht jeder Erotikroman umhauen. Im Endeffekt wundert es mich aber doch, warum ich überhaupt ein schlechtes Gefühl hatte 😀

Wer mich kennt, weiß, dass ich die Geschichten von B.E. Pfeiffer liebe. So kam ich also – trotz anfänglicher Skepsis – auch nicht um „Ich wette, du verliebst mich nicht“ herum. In gemeinschaftlicher Arbeit haben Fanny Bechert und Betty also ihr neues Baby zu Papier gebracht. Wie es mir gefallen hat? GRANDIOS! Es war wirklich wahnsinnig humorvoll, wunderbar locker geschrieben, mit super sympathischen Charakteren und urkomischen, aber auch ernsteren Situationen. Nicht zuletzt gefiel mir der Erotikanteil ebenfalls sehr – Mensch, rote Ohren erhält man mit dieser Geschichte inklusive. 

Alles beginnt mit der irrsinnigen Wette, dass Liz niemals vier Wochen mit jemanden ernsthaft zusammen sein könnte, ohne mit ihm in dieser Zeit ins Bett zu hüpfen. Vielleicht auch, um sich etwas selbst zu beweisen, nimmt sie diese Wette an und sieht in Tony (ich sage nur, Milcheinschuss! :D) den perfekten Kandidaten dafür. Doch oh weh – sie hat nicht die Rechnung mit so mancher gemeiner Hürde gemacht. Wozu sind beste Freundinnen schließlich sonst da?! 😀

Was ich auf alle Fälle hervorheben möchte, ist der Humor. Zu keiner Zeit bekam ich das Gefühl, dass er zu viel oder fehl am Platz wäre. Liz, der Karrierefrau schlechthin, nahm ich den trockenen Sarkasmus vollkommen ab und Tony – super-Nerd vom feinsten – kaufte ich seine Unbeholfenheit und die daraus entstandene Situationskomik ebenfalls absolut ab. 
Die beiden, aber auch die anderen Charaktere, brachten mich regelmäßig bis an die Heulgrenze, da ich mich ständig vor Lachen kugeln musste. Sobald ich dann mal keinen Lachkrampf hatte, bekam ich übrigens rote Ohren. Mamma Mia, manche Szenen – heiß. Einfach nur heiß. 

Dies ist auch schon die Überleitung zu dem nächsten wichtigen Punkt, sobald es um Erotikromane und Humor geht: der Schreibstil. Er muss einfach passen, denn sonst nützen die beste Situationskomik und die heißeste Szene nichts. Betty und Fanny haben es geschafft, dass ihre Schreibstile so großartig miteinander harmonierten, dass ich bis heute nicht sagen könnte, wer Liz und wer Tony geschrieben hat. Immer wenn ich dachte „Ha! Erwischt!“, kam das nächste Kapitel aus anderer Perspektive und ich war mir erneut nicht mehr sicher 😀 
Übrigens wird die Geschichte von Liz und Tony aus beider Sicht geschrieben, was ich super spannend fand. Denn ein Hauptknackpunkt der beiden ist einfach ihre Verschiedenheit. Sie, total taff, erfolgreich und selbstbewusst – er, Computernerd, schüchtern und zurückhaltend. Solange er kein Alkohol bekommt. Jaja, da erwartet euch was! 😀 Insgesamt war für mich diese regelmäßige Abwechslung also super erfrischend. Sie verlieh den Protagonisten Tiefe, sodass ich mit ihnen lachte und sogar auch mit ihnen litt. 
Wichtig bei Erotikromanen ist mir zudem auch, dass intime Szenen ästhetisch beschrieben sind. Ich persönlich möchte nicht, dass mir eine Banane, ein Dödel oder eine Nudel entgegenspringen. Ebenso keine Gletscherspalte, Büchse oder Lustgrotte. Es darf nicht zu vulgär, aber auch nicht zu lachhaft werden – ein echt schwieriger Spagat, den Betty und Fanny jedoch wunderbar hinbekommen haben. Die heißen Szenen hier habe ich geliebt! 

All das machte es mir schlussendlich wohl unmöglich, mittendrin, geschweige denn am Kapitelende, die Geschichte aus der Hand zu legen. So kam es, wie es kommen musste – spät abends kam das eBook, am nächsten Mittag war es bereits durch. Die Seiten flogen wirklich dahin und am Ende war ich super traurig, dass die Geschichte bereits vorbei war.  

Fazit

Mit „Ich wette, du verliebst mich nicht“ von Fanny Bechert und B.E. Pfeiffer hat ein neuer, echt heißer Stern den Sternensand-Himmel unsicher gemacht.
Diese Geschichte überzeugte mich mit Humor, heißen, gut geschriebenen Szenen, authentischen Charakteren sowie dem wirklich harmonischen Schreibstil der beiden Autorinnen. Ich bin wahnsinnig glücklich, Liz und Tony eine Chance gegeben zu haben! Empfehlen kann ich sie allen, die Erotikromane mit Humor lieben, aber auch all jenen, die vielleicht mal ein neues Genre ausprobieren möchten – ihr werdet mit Sicherheit euren Spaß haben! 

Plüm vergibt für diese Welt folgende Sternenanzahl:
5/5

Das Gewinnspiel zur Releaseparty
vom Sternensand Verlag

Auch bei mir kannst du ein Los für das Gewinnspiel der Releaseparty auf Facebook sammeln. Hierfür habe ich ein Template gebastelt, mit dessen Hilfe ihr herausfinden könnt, ob ihr eher der Typ Liz oder der Typ Tony seid. Ab Samstag, dem 04.07.2020, um 16 Uhr wird das Template sowohl in der fb-Veranstaltung, als auch durch den nachfolgenden Link zur Verfügung stehen. Alle weiteren Instruktionen erhaltet ihr dann dort! 

Template „Welcher Typ bist du – Liz oder Tony?“

Das kannst du gewinnen: 

    1. Platz: »Ich wette, du verliebst mich nicht« als Print + Goodiepaket 
    2. Platz:  Goodie-Paket
    3. Platz: Goodie-Paket
    4. Platz: Goodie-Paket
    5. Platz: Goodie-Paket

Du kannst jeweils ein Los sammeln, indem du entweder unter dem oben verlinkten Beitrag ODER in der fb-Veranstaltung unter dem entsprechenden Beitrag kommentierst und die Frage beantwortest. Du kannst bei dieser Frage nur ein Los sammeln, d.h. du brauchst nur beim oben verlinkten Beitrag ODER auf fb die Frage beantworten. 
Halte auch unbedingt die Augen bei den anderen Beiträgen offen, denn auch dort kannst du weitere Lose sammeln. 

Viel Glück!

IMG_7017
IMG_7017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.