Rezension

Götterherz 2 – B.E. Pfeiffer

Weltenvorstellung

Titel:
Götterherz 2 
Autorin:
B.E. Pfeiffer 
Verlag:
Sternensand Verlag
Cover: 
Jaqueline Kropmanns
Seiten:
342
Formate:
eBook, Taschenbuch
Erscheinung:
14. Februar 2020

Rezensionsexemplar

Klappentext

Sonne, Strand, Meer … eigentlich verbringt Penelope einen Traumurlaub auf Hawaii. Allerdings wird sie den Eindruck nicht los, dass etwas nicht stimmen kann. Auch der smarte Cris, den sie im Ferienresort kennenlernt, vermag ihr dieses Gefühl nicht zu nehmen. Und als sie auf den gut aussehenden Ajax trifft, verspürt sie in seiner Nähe nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch eine tiefe Sehnsucht. Erst nachdem sie den Grund für diese verwirrenden Empfindungen herausfindet, wird ihr klar, dass ihr die Zeit davonläuft. Denn dieses Mal ist sie es, die den Gott der Unterwelt erneut von ihrer jahrtausendealten Liebe überzeugen muss – und ihre Widersacherin ist niemand Geringeres als die Göttin der Nacht. Ist Pen stark genug, nicht nur ihre Liebe und Familie, sondern die ganze Welt zu retten?

 

Rezension

Wunderbare Fortsetzung mit Agressionspotenzial

 Auch Götterherz 2 durfte ich bereits testlesen und habe – um auch die aktuelle Version zu kennen – das bereitgestellte Reziexemplar vom Sternensand Verlag gelesen. Beide Male liebte ich es, Hades und Pen erneut zu besuchen. Auch wenn B.E. Pfeiffer die Konstellationen in der Geschichte zu Beginn ziemlich durchgerüttelt hat. Wer zur Hölle ist Cris? (Okay, ich wusste es schon vorher, aber manch einer mag lange rätseln dürfen.)
Und: Wieso zur Hölle macht mich dieser Cris so aggressiv? 
Es ist unglaublich, wie abstoßend jemand bereits nach einigen Zeilen wirken kann. Obwohl Betty zunächst nicht verrät, warum er so wirkt bzw. warum sie ganz subtil eine gewisse Schmierlappen-Bedrohlichkeit durchscheinen ließ. Welcher Typ ist schon so ekelhaft zuckersüß und aufdringlich und einfach bäh?! Wie ich schon schrieb: Aggressionen standen bei mir an der Tagesordnung.
Aber genau das macht Bettys Welten aus: alle Protagonisten sind zum Greifen nah und einfach echt.

Alles andere war ebenso gewohnt phänomenal. Eben der Pfeiffersche Stil. Mit Herzblut ausgearbeitete Charaktere, spannende Wendepunkte und ein leichter Schreibstil, dem ich wieder super folgen konnte. 
Langeweile trat – auch wie im ersten Teil – eigentlich nie auf, da ich einfach zu gefesselt von den Gefahren war, denen Pen ausgesetzt gewesen ist, sowie dem Kampf um ihre Liebe zu Hades – sowie schlussendlich um ihr Leben. 

Hades und Pen sind für mich im Übrigen alles andere als Einheitsbrei. Ich liebe ihre Welt, denn jeder einzelne Protagonist ist wunderbar ausgearbeitet – egal ob gut oder böse. Meine Emotionen fahren in dieser Geschichte unheimlich gerne Achterbahn und obwohl ich doch eher ein Holzklotz bin, wenn es um Gefühle geht, bleiben meine Augen hier nie trocken 😀 

Alles in allem ist also auch dieses Mal alles enthalten, was Götterherz ausmacht: Götter, Mythologie, Gefahren, Spannung, pure Emotionen und natürlich absolutes Autorenherzblut!

Übrigens halte ich meine Rezension dieses Mal bewusst kurz, da ich nicht ungewollt spoilern möchte. Wäre euch gegenüber schließlich ziemlich unfair, wenn ihr gar nicht mehr selbst in diese tolle Geschichte abtauchen müsstet… 
Wenn ihr mehr zu meiner Meinung über den ersten Teil wissen möchtet, schaut einfach hier.

IMG_5400

Fazit

B.E. Pfeiffer hat mich auch mit Götterherz 2 erneut vollkommen abgeholt. Die Reise war spannend, emotional und definitiv phantastisch. 

Schlussendlich muss ich sagen, dass ich trotz meiner durchweg positiven Meinung Band 1 doch ein wenig besser fand. Zwar nicht bedeutend mehr, aber ich habe einfach das Gefühl, dass Band 1 MEIN Herzensbuch ist – von der ersten Seite an. Ich kann es gar nicht wirklich begründen. Muss ich auch nicht; denn die Dilogie ist mit beiden Bänden unglaublich empfehlenswert, sodass ich sie wirklich nur jedem ans Herz legen kann, der griechische Mythologie und Urban Fantasy mag. 

Oder nee. Doch nicht. Selbst wenn du (noch) nichts mit der griechischen Mythologie anfangen kannst, solltest du Hades und Pen eine Chance geben. Danach wirst du die griechischen Götter vergöttern 😀 

Plüm vergibt für diese Welt folgende Sternenanzahl:
5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.